21. November 2008

by

In: Geld

1 comment

Der Peer-to-Peer-Kreditanbieter Auxmoney.com wirbt mit der Aussage, eine Alternative zur Hausbank zu sein. Anleger investieren auf der Internetplattform ihr Geld in unbesicherte Kredite an Privatleute, die sie lediglich in anonymisierten Projektbeschreibungen kennenlernen. Diese Kreditnehmer haben oftmals zuvor von ihrer Bank keinen Kredit bewilligt bekommen und kaufen den Investoren mit hohen Zinsen ihr Mißtrauen ab. Ergänzend erwerben Kreditnehmer nach eigenem Gutdünken Zertifikationen wie etwa eine durch die Bank geprüfte Haushaltsrechnung oder ein Scoring der Anbieter SCHUFA und ARVATO.

Bei einem so sensiblen Thema wie Geld erwartet man höchste Standards bei der technischen Umsetzung. Diese sind nur bedingt durchgesetzt. Zwar werden viele heikle Daten nur über verschlüsselte Verbindungen versandt. Auch die Anonymisierung der Kreditgeber und Kreditnehmer über Pseudonyme ist gewährleistet.

Der Auftritt von auxmoney ist dennoch nicht ohne Fehler und Probleme:

  • Ein Fehler in der Codierung von automatisch versandten Emails führt dazu, dass diese auf Computern in fremder Sprache oder unter anderen Betriebssystemen als Windows falsch dargestellt werden und zum Teil schwer zu lesen sind.
  • Zudem gibt es auf der Website sowie in Briefen und Emails, die an Anleger verschickt werden, zahlreiche Rechtschreibfehler.
  • Features wie etwa die Veröffentlichung von Fragen an den Kreditnehmer auf der Projektseite sind derzeit deaktiviert, ohne dass dies irgendwo dokumentiert wäre.
  • Es kommt zu unerwarteten Ausfällen der Plattform. Beispielsweise war die Seite heute Mittag 12 Uhr bis 16 Uhr nicht zu erreichen. Dies hielt bis zur Erstellung des Beitrages an.   Besondere ärgerlich ist der Ausfall für Investoren, die auf bald endende Projekte noch Gebote abgeben wollten oder für Kreditnehmer, die etwa ein hinfälliges Kreditprojekt zurückziehen wollten.
  • Über die abgelaufenen Kreditprojekte ist schwierig Übersicht zu behalten. Weder bei erfolgreichen Geboten noch bei erfolglosen Kreditprojekten kann man im Nachhinein den ursprünglich gebotenen Zins oder den vom Kreditgeber angebotenen Mindestzins nachvollziehen. Auch eine Gesamtübersicht über das Volumen der Anlagen, den Durchschnittszinssatz oder über die Bilanz der Ausfälle und die Zahlungsmoral fehlt.

Zugute halten muss man auxmoney allerdings den telefonischen Support. Die Mitarbeiter sind gut erreichbar und geben kompetente Antworten. Sie werden auch von sich aus aktiv, etwa um bei verspätet eingegangenen Zahlungen die Kreditgeber vor einem kostenpflichtigen Einzug über die Kreditkarten (3% Aufschlag) zu warnen und alternative Lösungen anzubieten.

Alles in allem hat auxmoney durchaus das Potential, neben smava.de die zweite große Kreditplattform im deutschsprachigen Raum zu werden. Dazu ist es aber nötig, dass sie bald ihre Hausaufgaben erledigen. Schließlich erwarte ich von einer „Alternative zur Bank“ gerade in Zeiten der Kreditkrise, dass sie mir nicht unverhofft den Zutritt verweigert .

Tags: ,

1 comment

Trackback e pingback

No trackback or pingback available for this article