30. August 2011

by

In: horde, OpenSUSE, Tech

Kommentare deaktiviert für Horde Project pushes libraries to the frontpage

As you might know, the horde project does not only release a set of production quality software (and an interesting bunch more which are not yet release quality) but also provides over 80 well-designed loosely coupled libraries which help you build websites, business applications or even commandline tools. To stress that point, the Horde Project now put a link to the list of components right on their frontpage. Use Horde_Rdo, a lightweight ORM layer or use the RFC-compliant Imap_Client library which performs equally or even better compared to PHP’s interpreter extension written in c. Horde_Auth, a versatile and pluggable authentication layer, has recently been featured in a series of blog posts by lead developer Jan Schneider.
Like in Symfony or Zend Framework, Components are released along with a PHPUnit based test suite adapted in the Horde_Test class and can be obtained individually through the Horde Pear Channel.

28. August 2011

by

In: Tech

1 comment

Don’t forget: when you change pear settings as root, usually you want to set values in the system pear config, not in root’s personal config. The crucial third parameter is optional and defaults to ‚user‘. We want ’system‘ instead

pear config-set test_dir /usr/share/php/tests systems

verify:
pear config-show

21. August 2011

by

In: Allgemein, Tech

Kommentare deaktiviert für Was macht eigentlich …

Gerard Xavier Marcel Dipardieu?:

Der französische Klaus Kinski pinkelt in ein Flugzeug, sagt die Süddeutsche.

Oh mon dieu! Gerard Dipardieu hat drei Kinder gemacht, sagt man. Das hat er mir voraus.

Jennifer Lynn  Lopez?

Sie legt nach, sagt lieblingsstar.com

Tierschützer kritisieren sie, weil sie gern Pelze trägt. Mir ist das nicht so wichtig! Sie war ist zum dritten Mal verheiratet. Das hat sie mir voraus.

Dan Aykroid?

Er wird in einer Open-Air-Vorführung in Überlingen gezeigt. Maximal 500 zuschauer sehen einen der wahrscheinlich unterschätztesten Schauspielern des US-Kinos sich nochmal im „Blues Brother“-Film unter freiem Himmel an. Ich finde es schade, dass es so ist!

Ralf Lang?

– arbeitet an einer PHP-Applikation
– hat die openSUSE-Horde-Pakete auf den aktuellen Stand gebracht
– hat für Horde 4 in einem experimentellen Pfad das Sperren von Benutzern (dauerhaft oder auf Zeit) und das Reagieren auf zuviele gescheiterte Logins implementiert. Ob diese Features in dieser Form in den Mainstream-Zweig kommen, ist noch nicht entschieden. Das Interface lehnt sich an an das Interface des Block-Login-Features des Kolab-Treibers an und sollte alte Settings aus Horde 3 übernehmen. Allerdings ist die Implementierung jetzt treiberunabhängig und funktioniert z.B. auch mit LDAP, passwd, shibboleth oder anderen weniger gewöhnlichen Treibern. Dabei habe ich viel dazugelernt und nicht alles gleich richtig gemacht.

B1 Systems GmbH?
Eine der größten konzernfreien deutschen Opensource-Consulting, Training und Support-Firmen mischt kräftig mit bei openStack, einer führenden Cloud-Lösung.

15. Juni 2011

by

In: Allgemein, horde, Tech

Kommentare deaktiviert für Jan Schneider: Automatic twitter messages with Horde_Service_Twitter and two lines of code

Jan Schneider just posted a damn cool use case for the Horde_Service_Twitter library. Using this library, just a few lines of php code are enough to send messages to your twitter stream like this:

#!/usr/bin/env php